Mein Twizy Blog

Das Leben mit dem Elektroauto
 

mehr

Letztes Feedback

Meta





 

Die Panne

Hallo liebe freunde des Elektroautos,

ja es ist schon ein paar Tage her seit meinem letzten Eintrag :-)An einem schönen Samstag innerhalb des Augustes wollte ich eigentlich mit meinem Elektro Twizy fahren und machte mich wohl gelaunt auf den Weg

Ich versuchte den Twizy zu Starten aber es funktionierte gar nichts, da ich in Zeitnot war, ich hatte um 9 einen Termin , durfte ich den Nissan von Mutter nehmen.

Nachdem ich zurück war kümmerte ich mich um den Twizy, und rief den Renault Service. Da ich bereits Erfahrung hier hatte wusste ich das es dauert von daher habe ich es erst Abends gemacht.

Der Mechaniker kam und sah ein Elektroauto oh Hilfe da weiß ich ja gar nix also ging mein Twizy in die Werkstatt.

Der Leihwagen

Da ich wusste das mein Twizy abgeschleppt werden muss konnte ich bei der Hotline anrufen und bekam Abends noch einen Leihwagen für die nächsten 3 Werktage. Das verlief Problemlos

Das AbschleppenErfolgte aufgrund eines Unfalls erst am nächsten Tag also Sonntag. Nach 1,5 Stunden hatten Sie mein Auto endlich auf dem Anhänger. Ich war ja nicht da Glück gehabt, obwohl die Show hätte ich gerne gesehen. Nun gut mein Twizy Stand also nun bei Renault mit ZE Zulassung.Die UrsacheSo banal das ganze klingt war es eine auf gequollene 12V Batterie die den Ausfall verursachte . Gut es ist ja Garantie also Stimmte ich dem Austausch zu und durfte erstmal 180,04€ für das ganze löhnen.Am Dienstag konnte ich den Twizy gegen den Leihwagen tauschen und das ganze sogar voll geladen.FazitMit einer leeren 12 V Batterie macht auch ein Elektroauto nichts.Euch eine schöne Woche

15.8.16 18:11, kommentieren

Lange fahrt ohne Happy End

Hallo liebe Freunde des Elektro Automobils,

So ich bin auch heile und in ganzen Stücken wieder zu Hause. Aber mit ordentlich Verspätung anstatt um 17:00 Uhr erst um 18:30.

Wie gestern Angekündigt testete ich heute die Langstrecke von Tönisvorst Vorst über Sankt Tönis über Krefeld nach Krefeld Uerdingen und abends zurück. Dazwischen eine kurz fahrt von ca 10 km.

Ich startete morgens mit einer voraussichtlichen Reichweite von ca 64 km.in den Regentag. Nach 22 km stellte ich frohen Mutes meinen Twizy an der Firma ab und ging Arbeiten. Nachmittags hatte ich noch einen Termin wo ich nochmals 9 km gefahren bin. Alles schick. Zum Feierabend es regnet natürlich immer noch hatte ich noch eine Reichweite von 28 km. OK das sollte bis zur heimischen Steckdose reichen.

Das dicke Ende

Gegen halb 5 und fast zu Hause zeigte der Twizy 0 km an. So ein mist fast zu Hause und dann bleibst du auf der Landstraße hängen und die Autos brausen mit 100 an dir vorbei. Ich kramte mein Handy raus und testete wie gut denn der Service des Herstellers ist.

Service was ist das

Nach dem die Dame am Telefon alle Daten aktualisiert hatte nahm Sie meinen Standort auf und teilte mir mit es könnte so ca 30-40 min dauern. Ich erklärte Ihr das ich auf einer stark befahrenen Straße stehe und dort stände ich wohl jetzt noch, Sie sich aber beim Abschleppservice drum kümmere das es zügig geht.

Ich hatte echt muffen die Flügeltüre hochzuklappen und das Auto zu schieben. Nach ca 40 min meldete sich der Pannendienst und teilte mit das er keinen Fahrer für das passende Auto hätte. Ich rief nach 60 min erneut die Hotline an man wurde informiert und sucht nach einer Lösung.

Meine Retter und Helfer

Zum Glück hielt ein freundlicher Van Fahrer an und wir schaften es den Twizy in die Bushaltestellen bucht zu schleppen. Dort konnte ich das Auto erstmal stehen lassen und mich nach einer Steckdose auf die Suche machen und ich wurde auch fündig. Der freundliche Besitzer des Bauernhofs und zwei weitere Helfer halfen mir meinen Twizy soweit zu schieben das es mit dem Laden klappte. Nach einem Netten Gespräch konnte ich um 18.15 meine Fahrt wieder aufnehmen.

Fazit des TagesGesamt Reichweite mit 5,7 kWh 68 km das war nicht viel

Händler Abschleppservice nicht empfehlenswert

Menschlichkeit Hilfsbereitschaft und mehr

Vielen lieben dank den Helfern. Hoffe das wir alle hieraus lernen uns gegenseitig zu helfen wenn Hilfe benötigt wird!

Bis zum nächsten Blog Eintrag und Danke für das Lesen

3.8.16 19:19, kommentieren